Verkauf - Vermietung - Wartung - Aufbau & Service von Rallyefahrzeugen

Sie befinden sich in:
ADAC Sport Gala 2016

ADAC Sport Gala 2016

„Die Nacht der Sieger“ so lautete das Motto der ADAC Sport Gala 2016.  In der Münchner Zentrale des Automobilclubs wurden vor rund 400 geladenen Gästen die erfolgreichsten Motorsportler des Jahres geehrt.

 

Motorsport-Legende Walter Röhrl wurde für sein Lebenswerk mit dem Ehren-Christophorus ausgezeichnet. Der Ehrenpreis wurde in der mehr als 30-Jährigen Geschichte der ADAC Sport Gala erst zum dritten Mal vergeben. „Die Leistung von Walter Röhrl für den deutschen Motorsport ist bis heute unübertroffen“, würdigte ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. Die Laudatio hielt kein geringerer als Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier, der an diesem Tag auch seinen 33. Geburtstag feierte.

Auch die Sieger der ADAC Master-Serien wurden an diesem Abend geehrt: Hermann Gaßner (Surheim) und Beifahrerin Karin Thannhäuser (Ufering) für den Sieg im ADAC Rallye Masters, Connor de Phillippi/Christopher Mies (ADAC GT Masters-Fahrerwertung), Remo Lips (ADAC GT Masters-Trophywertung), Joey Mawson (ADAC Formel 4), Max Stilz (ADAC Motorboot Masters), Dennis Ullrich (ADAC MX Masters)

 

Im Mittelpunkt der ADAC Sport Gala stand Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, der als ADAC Motorsportler des Jahres aus den Händen von ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan erhielt. Die Laudatio übernahm der ehemalige Formel-1-Pilot Gerhard Berger

 

Unter den Gästen waren unter anderem die deutschen Rallyemeister Fabian Kreim/Christian Frank, Philipp Knof mit Co-Pilotin Anne Katharina Stein (Deutsche Rallyemeister 2 WD-Wertung), Rallye-Junior-Europameister Marijan Griebel, der ehemalige Mercedes-Benz-Motorsportdirektor Norbert Haug, ADAC Formel 4-Vizechampion Mick Schumacher, der ADAC Klassik-Referent und ehemalige BMW Motorsportdirektor Prof. Dr. Mario Theissen, Ex-DTM-Champion Martin Tomczyk, der scheidende Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich und sein Nachfolger Dieter Gass, Porsche-Motorsportdirektor Dr. Frank-Steffen Walliser, zahlreiche frühere Preisträger, ADAC Präsident Dr. August Markl, und viele weitere.

 

Durch den unterhaltsamen Abend führte TV-Moderatorin Julia Josten, der frei empfangbare TVSender SKY Sport News HD sendete live vom „gelben Teppich“. SPORT1 zeigt die Höhepunkte der ADAC Sport Gala 2016 am Sonntag, den 25. Dezember ab 17.00 Uhr. (kartha)

 

Bildmaterial:  ADAC Motorsport

 

Weitere Bilder